Portrait Team

 

Seit Gründung des LC80 Pforzheim, war es dem Verein wichtig, Kinder und Jugendliche an die Leichtathletik heranzuführen. In spielerischer Form wird den 4 bis 8 Jährigen Spaß an der Bewegung vermittelt. In Mannschaftswettkämpfen können sie sich schon mit anderen Kindern messen. Die 9 bis 11 Jährigen erlangen  erste Grundkenntnisse im Laufen, Springen und Werfen. Jugendliche ab 12 Jahren  werden bis ins Erwachsenenalter disziplinspezifisch von ausgebildeten Trainern trainiert. Bei Talent und Trainingsfleiß kann eine Teilnahme auf regionalen und überregionalen Meisterschaften erzielt werden.

 

Zu administrativen Informationen / Kontakten geht es >> hier >>.


Letzte News der Kinder- und Jugendgruppe

28. Kalmit-Berglauf 2019

Ort: Maikammer

Einen Abstecher ins Lager der Bergläufer wagten 4 Teilnehmer/innen unseres Teams beim Berglauf am Wochenende auf den Kalmit, der höchsten Erhebung der Südpfalz.

 

Auf einer Distanz von 8,1 Km galt es ungefähr 520 Höhenmeter zu erklimmen, wobei die Steigungen nach relativ flachem Beginn mit fortwährender Dauer kontinuierlich zunahmen.

 

Start war bei sonnigem, aber kaltem Herbstwetter in dem bekannten Weinort Maikammer, das Ziel auf der Spitze des Kalmits.

Unsere Starter mussten recht schnell erkennen, dass bei diesem Finallauf des zum Pfälzer Berglauf Cup zählende, mit 580 Finishern ziemlich stark besetzte Wettbewerb die Trauben ziemlich hoch hingen.

 

Gute Kletterqualitäten bewiesen unsere Damen. So gelangte Anja Krebs immerhin ein 8. Platz in der AK 50 mit einer Laufzeit von 50:50 Minuten.

 

Ebenfalls 8. in der AK 35 wurde Jarunee Seifert, die in 59:04 Minuten Stärke am Berg bewies.

 

Ralf Seifert landete am Ende mit 55:33 Minuten auf Platz 66, bei Wolfgang Aab blieb mit einem 20. Platz in der AK 65 in 61:10 Minuten noch Luft nach oben.

 

Alle unsere Beteiligten waren sich am Ende bei zünftigem Pfälzer Saumagen einig, dass Berglaufen ohne des Drucks bestimmten Zielzeiten hinterherjagen zu müssen auch viel Freude bereiten kann. 

 


Autoren: Wolfgang Aab/Birgül Sapancilar



0 Kommentare

10 km Straßenlauf in Hamilton/Kanada

Ort: Hamilton/Kanada

Nachdem unsere Athleten schon internationale Auftritte in den USA, Singapur, GB, Mallorca, und Gran Canaria hatten, ließ es sich Nadine Kabbe nicht nehmen, im Rahmen einer Geschäftsreise in Kanada an einem 10 Km Strassenlauf in Hamilton, nahe Toronto, teilzunehmen.

 

Die schnelle, völlig flache Strecke verlief bei eisigem Wind und leichtem Regen entlang der Küste mit Blick auf Torontos Skyline.

 

 

Trotz einer durch Seitenstechen bedingten Gehpause konnte Nadine ihre aufsteigende Form bestätigen und das Rennen in persönlicher Bestleistung nach 53:06 Minuten beenden.

 


Autoren: Wolfgang Aab/Birgül Sapancilar



0 Kommentare

13. Lichterlauf Rothenburg o. d. Tauber

Ort: Rothenburg o. d. Tauber

 

Bei guten Laufbedingungen fand am Wochenende die 13. Auflage des . Rothenburger Lichterlaufes statt.

 

Das besondere Ambiente der Altstadt und die durch Fackeln und Lichteffekte beleuchtete Strecke machen dieses Event zu einem schönen, aber anspruchsvollen Erlebnislauf. 

 

Sechs Distanzen standen zur Auswahl:

 

Lauf der Asse, Hauptlauf, Hobby- und Jugendlauf, Walking, Schulcup und Bambinilauf. 

 

Der 2100 m lange, stimmungsvolle Rundkurs führte durch die engen, Kopfstein bepflasterten Gassen mit einigen Anstiegen. Für die Teilnehmer des Laufs der Asse und des Hauptlaufs galt es vier Runden zu durchlaufen.

 

Wegen der teils schwierigen Sichtverhältnisse und der gewaltigen Läuferzahl wär äußerste Konzentration gefragt, um Stürze zu vermeiden.

 

Beim Lauf der Asse mit 34 Startern, für die eine Zielzeit von 38:00 Minuten vorgegeben war, siegte der deutsche Meister über 10000 m, Sebastian Hendel, in 27:04 Minuten.

 

Mit von der Partie waren auch Jarunee und Ralf Seifert aus unserem Team, die im Hauptlauf starteten und durchweg Platzierungen im ersten Drittel in der Frauen / Männerklasse.erzielen konnten. 

 

In der AK W30 belegte Jarunee in 48:54 Minuten den 21. Platz, Ralf Seifert wurde in 43:35 Minuten 23. der AK M50. 


Autoren: Wolfgang Aab/Birgül Sapancilar



0 Kommentare

Herbstwanderung

Ort: Schwäbische Alb

Verhinderten am vergangenen Wochenende ungünstige Wetterprognosen unsere vorgesehene Herbstwanderung, wurden die Wanderfreunde unseres Lauftreffs eine Woche später mit traumhaften Spätherbstwetter belohnt.

 

Unser Ausflug führte uns an den Westrand der Schwäbischen Alb und nahm in Öschingen, einem Ortsteil von Mössingen, seinen Anfang.

Ziel war der Rossberg, ein 869 m hoher Berg am Albtrauf, mit seinem 28 m hohen Aussichtsturm.

 

Nach einer entspannten, ebenen Einführungsroute begann sogleich ein kräftiger Anstieg hinauf zum Filsberg, der die morgendliche Kühle schnell vergessen ließ. Waren am Start noch Jacken gefragt, wurden diese recht schnell entbehrlich. Eindrucksvolle Ausblicke auf der Anhöhe belohnten alle Mühen. Weiter ging es durch sonnendurchflutete Laubwälder Richtung Bolberg, mit Blick bis zum Schwarzwald.

 

Danach begann der wohl schwierigste Teil auf einem steilen, schmalen Pfad hinab ins Tal. Durch laubbedecktes Gestein, nasses Blattwerk und überstehende Wurzeln war Trittsicherheit und gute Koordination und Konzentration gefragt. Nachdem diesen Abstieg alle wohlbehalten überstanden haben, ging es stets bergauf zum Wanderheim am Rossbergturm.

 

Die dort gebotene Einkehrmöglichkeit ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Das reichhaltige Menü und Kuchenangebot sorgten recht schnell für einen Ausgleich der Kohlenhydratspeicher.

 

Gut gestärkt ging es über die Magerwiesen hinab nach Öschingen und zurück zum Ausgangspunkt.

 

Insgesamt hatten wir ungefähr 14 Km und 650 Hm mit zum Teil anspruchsvollen Passagen zurückgelegt.

 

 

Unser besonderer Dank gilt Cornelia und Uwe Wacker, die diese erlebnisreiche Wanderung und den schönen Tag durch perfekte Organisation ermöglicht haben.

 


Autoren: Wolfgang Aab/Birgül Sapancilar



0 Kommentare

LC 80 Jugend im Pforzheimer Klettergarten

Ort: Pforzheim

Zum Abschluss der Leichtathletiksaison trafen sich Trainer, Eltern und Jugendliche des LC80 Pforzheim im Klettergarten beim Wildpark. Am Anfang stand eine fachliche Anleitung des Klettterguides über die richtige Anbringung der Klettergurte und das sichere Verhalten im Parcours. Nach diesen Anweisungen, gab es für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen kein Halten mehr. Begeistert erklommen sie blitzschnell die höchsten Stellen über Leitern und Stege. Hier kam ihnen zu Gute, dass alle eine ausgezeichnete Grundkondition vom Leichtathletiktraining mitbrachten. Zum Abschluss schwang sich fast jeder den Flying Fox hinunter. Alle freuten sich über diesen gelungenen Nachmittag, der durch die Initiative von Jugendtrainer Dominik Wacker zustande kam. Eine Wiederholung wird sicher in der kommenden Zeit einmal wieder anstehen. 

Berichte und Ergebnisse von den übrigen Veranstaltungen des Wochenendes mit Beteiligung unserer Teammitgliedern folgen demnächst.

 


Autoren: Karin Schuster



0 Kommentare

Kreismeisterschaften - Ergebnisse

Ort: Pforzheim

Schöne Erfolge unserer jungen Athleten gibt es von den Kreismeisterschaften am vergangenen Wochenende zu melden. Vier Kreismeistertitel, vier 2. und drei 3. Plätze sind ein Beleg dafür, dass es auch im Jugend und Juniorenbereich wieder aufwärts geht. Gleich 2 Titel gelangen Cosmos Dominik über die 400m Distanz und im Kugelstoßen. Darüber hinaus wurde er 2. über 100m. Ebenfalls zu Kreismeisterehren gelangten Hendrik Ziegler, Robin Becker und Leon Gress in ihren jeweiligen Disziplinen. Nachfolgend alle Ergebnisse im Einzelnen:

 

1 Hendrik Ziegler           M14                   Hochsprung         1,56 m

1 Robin Becker              M14                   Weitsprung          5,06 m

1 Leon Gress                 Kila                                              534 Punkte

1 Cosmos Dominik        Männer               400m                  54,48 sec

1 Cosmos Dominik                                  Kugelstoßen          8,94 m

2 Hendrik Ziegler                                    Weitsprung           4,67 m

2 Robin Becker                                       100m                 13,32 sec

2 Cosmos Dominik                                  100m                 11:91 sec

2 David Bayer              Kila                                               494 Punkte

3 Vanessa Herdt           W14                   75m                     10,95sec

3 Vanessa Herdt                                     Weitsprung            4,29m

4 Sophie Leno             Kila                                               363 Punkte

4 Samja Krause           W13                   Kugelstoßen            6,29m

10 Clara Tonn                                       Kila                      290 Punkte  

14 Johanna Klotz         W14                   Weitsprung             3,28m

15 Celine Paschke        W14                   Weitsprung             2,84 m

 

Die Kila Mannschaft mit Leon Gress, David Bayer, Nico Bachmaier, Kai Harbisch und Ole Tront belegte mit

1656 Punkten den 3. Platz.

 

 

Bei unseren Senioren gab es folgende tollen Ergebnisse:

  • 400m Sen M30: 1. Schertel, William 68,46sec
  • Hochsprung Sen. M45:  1. Ngnoubamdium, Martin-Luther 1,60m
  • 200 Sen. M60:  1. Elsäßer, Dr. Wolfgang 33,37sec
  • 400m Sen. M60: 1. Elsäßer, Dr. Wolfgang 73,91 sec
  • 800m Sen. M60: 1. Elsäßer, Dr. Wolfgang 2:45,52min
  • 1500m Sen. M60: 1. Elsäßer, Dr. Wolfgang 5:48,03min
  • 100m Se. M75: 1. Held, Wilfried 18,74sec (+1,8)
  • Weitsprung Sen. M75: 1. Held, Wilfried 3,16m
  • Kugelstoss Sen. M75 4kg: 2. Held, Wilfried 7,19m

 

 

 

 

Unsere Kids und Newcomer 



Autor: Wolfgang Aab / Dr. Wolfgang Elsäßer


0 Kommentare